WLAN Stick



Neben dem Anschluss über ein geschirmtes Ethernetkabel gibt es auch die Möglichkeit drahtlos ins Internet zu gehen. Im Haus geschieht das per Wireless Lan Technik, kurz WLAN. Der WLAN Stick sieht aus wie ein herkömmlicher USB Speicherstick.

Die Handhabung ist auch gleich. Im Innenleben befindet sich jedoch der entscheidende Unterschied, dort wo bei normalen USB Sticks der Speicher sitzt, ist beim WLAN Stick eine ganze Menge Funktechnik untergebracht. Um spezielle Services wie UMTS nutzen zu können, braucht man ebenfalls einen Stick. Diesen erhält man in der Regel vom jeweiligen Anbieter.

 

Die WLAN Stick Hersteller


Ein WLAN Stick macht sich aber nicht nur bei älteren Laptops bezahlt, sondern auch bei Desktop PCs. Diese werden auch heute noch ohne WLAN Empfänger ausgeliefert, jedenfalls standesgemäß. Gegen Aufpreis gibt es bei manchen Herstellern jedoch die Möglichkeit eine entsprechende WLAN Karte mit einzubauen. Wer sich mit Computern ein wenig auskennt, kann auch zu der Karten Technik greifen.

Bequemer ist jedoch die Variante mit dem WLAN Stick. Zusätzlich ist die Installation einfacher vorzunehmen, da die USB Anschlüsse für Plug und Play ausgelegt sind.